Werde ADFC-Mitglied

Und stärke die Fahrrad-Lobby! Je mehr wir sind, desto mehr Einfluss haben wir auf die Politik. Die ADFC-Mitgliedschaft kostet 66 €/Jahr für Einzelpersonen, 78 €/Jahr für Familien/Haushalte.

Das sind exklusive Mitglieder-Vorteile:

  • exklusive Pannenhilfe in Deutschland
  • exklusives Mitgliedermagazin und Newsletter
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern

Zum Beitrittsformular und Preisen

Ein Jahr Verkehrswende verschenken: Die ADFC-Geschenkmitgliedschaft

Zur ADFC-Geschenkmitgliedschaft

Mitgliedsdaten ändern

Das geht ganz einfach mit unseren Formularen. Im Falle eines Umzugs, für den Familienzuwachs oder ein neues WG-Mitglied, für SEPA-Mandate oder um E-Mail-Adressen nachzutragen:

  • Persönliche Daten aktualisieren, z. B. neue Adresse
  • Familienmitglieder an- und abmelden
  • Radwelt als e-Paper erhalten
  • E-Mail-Adresse mitteilen für Radwelt-Newsletter und Infos zur Mitgliedschaft
  • Kündigung
  • SEPA-Mandat für Mitgliedsbeitrag erteilen
Zu den Änderungsformularen

Spende an den ADFC Landesverband Sachsen-Anhalt

Um die Arbeit des ADFC in der Region zu unterstützen freuen wir uns neben ehrenamtlicher Mitarbeit auch über Spenden. Mithilfe von privaten finanziellen Zuwendungen können wir insbesondere Zusatzprojekte finanzieren, also z.B. Gerätschaften, wie das hallesche ADFC-Lastenrad, den halleschen ADFC-Radanhänger oder unser Codiergerät kaufen und für Interessierte bereitstellen. Wenn Sie uns im Verwendungszweck Ihre Adresse mitteilen, schicken wir Ihnen eine Spendenbescheinigung mit der Post zu.

Spendenkonto

IBAN: DE24 1203 0000 1020 0109 61
BIC: BYLADEM1001

Spenden (bundesweit)

Der ADFC macht sich für Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit, Fahrradtourismus, Verkehrspädagogik, Verbraucherschutz und die ehrenamtliche Arbeit vor Ort stark. Wenn Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen, helfen Sie, dass der ADFC sich noch besser engagieren kann!

Mit den steuerlich absetzbaren Zuwendungen können wir zum Beispiel dafür sorgen, dass unsere Anliegen in der Politik Gehör finden, und dass Radfahrende nicht wortwörtlich an den Rand gedrängt werden. Wenn Sie uns im Verwendungszweck Ihre Adresse mitteilen, schicken wir Ihnen eine Spendenbescheinigung mit der Post zu.

Spendenkonto

GLS Bank
IBAN: DE32 4306 0967 8022 5321 00
BIC: GENODEM1GLS

Ehrenamtliche Arbeit vor Ort

Als Verein können wir jegliche Art von Unterstützung immer gut gebrauchen. Ganz allgemein kannst du dich bei uns in den Bereichen Politische Arbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Radtouren/Radtourismus engagieren.

 

Das ist dir zu unspezifisch und du möchtest gern, wissen, wobei du uns in Halle konkret helfen kannst? Kein Problem, hier sind einige Beispiele...

Demonstrationen

Organisation von Demonstrationen und anderen Aktionen

Wir haben in der Vergangenheit bereits einige Fahrraddemos organisiert und werden das auch zukünftig tun, um auf der Straße kräftig die Werbetrommel für die notwendige Verkehrswende zu rühren.

Was ist zu tun?

  • Demo-/Aktionsideen entwickeln, bspw. ist eine Beteiligung an der Kidical Mass oder dem Parking Day denkbar
  • Demo Anmelden
  • Demo bewerben (Social Media, Flyer, Poster, Aufkleber)
Lastenrad

Projekt Lastenrad

Wir wollen eine Auswahl an Lastenrädern zum kostenlosen Verleih zur Verfügung stellen. Das erste Lastenrad gibt es bereits und kann beim ADFC Halle angefragt werden. Falls das Angebot gut angenommen wird, soll es zukünftig ausgeweitet werden.

Was ist zu tun?

  • Sponsoren für Lastenräder und/oder sichere und frei zugängliche Stellflächen suchen
  • Die Lastenradwebseite aufbauen und betreuen
Verkehrsplanung

Stellungnahmen schreiben...

... zu laufenden Planungsverfahren, Stadtratsvorlagen und aktuellen Geschehnissen, die den Radverkehr betreffen. Unsere AG Rad ist auf diesem Gebiet bereits sehr aktiv. Dennoch können wir uns bisher mangels Kapazität nicht mit allen Entwicklungen beschäftigen.

Was ist zu tun?

  • Einarbeitung in die jeweiligen Unterlagen und relevante Regelwerke (z. B. ERA, VwV-StVO)
  • ggf. Vorort-Erkundung der Verhältnisse im Planungsgebiet
  • Abstimmung im Rahmen der AG Rad und Verfassen von Stellungnahmen
Fahrradcodierung

Fahrradcodierung

Fahrraddiebstahl ist ein großes Problem und die Fahrradcodierung eine Maßnahme um zumindest die Hehlerei zu erschweren und den Diebstahl dadurch unattraktiver zu machen. Bei der Codierung wird ein eindeutiger Code in den Fahrradrahmen graviert, siehe auch unsere Seite zur Fahrradcodierung.

Was ist zu tun?

  • Erlernen des Umgangs mit dem Codiergerät
  • Organisation und Durchführung von Codieraktionen zusammen mit anderen Aktiven, dabei:
  • Selbst codieren oder Bürger*innen über die Codierung informieren
Infostände

Betreuung von Infoständen

Du hast Lust, über den ADFC, unsere Arbeit und unsere Vorstellungen von gutem Radverkehr im direkten Gespräch zu informieren? Dann sind Infostände bei öffentlichen Veranstaltungen bestimmt ganz dein Ding.

Was ist zu tun?

  • Modalitäten mit dem Veranstalter abstimmen
  • Ideen haben/entwickeln, was wir neben Flyern präsentieren können (z. B. Pop-Up Protected Bike Lane)
  • Freundlich, aufgeschlossen und kompetent wirken
Stammtischfahrten

Durchführung von Radtouren

Wir möchten sehr gern wieder Radtouren anbieten und brauchen dafür definitiv mehr (Wo)Manpower.

Was ist zu tun?

  • Radtour planen, idealerweise vorher abfahren
  • Schwierigkeit der Radtour einschätzen, je nach Länge, Steigung, Untergrundbeschaffenheit
  • Idealerweise sich vom ADFC zur Radtourenleiterin oder zum Radtourenleiter ausbilden lassen

Du hast eigene Ideen?


Um so besser. Eigene Ideen zum Thema Fahrrad sind immer willkommen und wir versuchen sie gern mit dir zusammen umzusetzen. Wir sind offen für so ziemlich alles angefangen vom Drehen von Videos, über Aktionen für mehr Verkehrssicherheit, hin zum Auswerten von Statistiken oder Erstellen von Karten.


Neugierig geworden?


Dann melde dich per Mail (halle [at] adfc-sachsenanhalt.de) oder komm einfach zu einem unserer Treffen: AG Rad (zum Thema Verkehrspolitik und Verkehrsplanung) oder zu unseren Stammtischfahrten (alle anderen Themen). Die genauen Termine stehen im Kalender.

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

Video: 11.000 Mal Danke an alle Aktiven im ADFC!

Fördermitgliedschaft

Die Unterstützung für die Verkehrswende, so wie sie der ADFC anstrebt, hat viele Mitglieder, ehrenamtlich Aktive und Unterstützer. Daneben sind aber auch eine Vielzahl unterschiedlichster Fördermöglichkeiten für Unternehmer, Kommunen oder Stadtgemeinden möglich. Diese profitieren gleich mehrfach: sie erhalten einerseits unsere attraktiven Mitglieder-Zeitschriften und -Magazine. Hoteliers, Restaurantbesitzer, aber auch Fahrradhändler und Gemeinden können darüber hinaus mit ADFC-Aufklebern neue Kundengruppen ansprechen. Zusätzlich runden vorteilhafte Werbemöglichkeiten in Verbraucherinformationen und Mitgliederzeitschriften das ansprechende Paket für Fördermitglieder ab. Die ADFC-Bundesgeschäftsstelle stellt interessierten Unternehmen jederzeit weitere ADFC-Magazine zur Verfügung, die für eine zusätzliche Kundenbindung sorgen.

Fördermitglied werden

ADFC-Pannenhilfe: Registrierung für Werkstätten, Betriebe und Firmen

Die ADFC-Pannenhilfe ist ein exklusiver Service für ADFC-Mitglieder und seit dem 1. Januar 2016 im Beitrag enthalten. ADFC-Mitglieder bekommen bei Pannen oder Unfällen im Alltag, in der Freizeit und auf Reisen schnell und unkompliziert Hilfe.

Werkstätten, Firmen und Betriebe können sich als ADFC-Pannenhelfer registrieren lassen. Sie helfen bei Pannen unterwegs; die Aufträge werden von der 24-Stunden-Hotline vermittelt. Füllen Sie bei Interesse das Registrierungsformular aus:

Hier geht´s zum Registrierungsformular

Bleiben Sie in Kontakt